Medizinisches Zentrum Brugg

Kompetent.

Vernetzt.

Persönlich.

«Blut am WC-Papier – habe ich Hämorrhoiden?»

Dr. med. Simone Hasler, Fachärztin FMH für Chirurgie, EBSQ Coloproctology,
Praxis ProktoChirurgie in Brugg

Datum:Donnerstag, 20. Januar 2022, 19 Uhr
Ort:Süssbachsaal, Restaurant Süssbach, Fröhlichstrasse 9, 5200 Brugg
Kosten:Die Teilnahme ist kostenlos
Info:Begrenzte Teilnehmerzahl, es ist eine Anmeldung notwendig
Anmeldung:Tel. 056 462 61 60 oder info@mz-brugg.ch

Download Flyer

«Häufige Augenerkrankungen im Alter»

Dr. med. Frank Sachers, Facharzt FMH für Augenheilkunde und Augenchirurgie
und Dr. med. Arthur Baston, Facharzt FMH für Augenheilkunde
Augentagesklinik Brugg
Dr. med. Sandro Marchiondi, Facharzt FMH für Augenheilkunde
Praxis Augenarzt Brugg

Datum:Donnerstag, 17. Februar 2022, 19 Uhr
Ort:Süssbachsaal, Restaurant Süssbach, Fröhlichstrasse 9, 5200 Brugg
Kosten:Die Teilnahme ist kostenlos
Info:Begrenzte Teilnehmerzahl, es ist eine Anmeldung notwendig
Anmeldung:Tel. 056 462 61 60 oder info@mz-brugg.ch

Download Flyer

Informationen zum Coronavirus (COVID-19)

Als ambulante Klinik ist das MZB umfassend auf das Coronavirus vorbereitet und die bestehenden Vorsichtsmassnahmen resp. Hygienemassnahmen im MZB wurden erweitert. Es gilt weiterhin die Distanz- und Hygienerichtlinien einzuhalten.

  • Mitarbeitende und Patientinnen/Patienten tragen chirurgische Gesichtsmasken
  • Patientinnen und Patienten desinfizieren sich die Hände
  • Patientenbesuche sind nicht erlaubt
  • Patientinnen und Patienten werden räumlich getrennt und zeitlich verzögert aufgeboten
  • Im telefonischen Aufgebot zur Operation am Vortag wird bei Patientinnen und Patienten der Gesundheitszustand erfragt. Dies erfolgt nochmals bei Eintritt
  • Für Patientinnen/Patienten mit einer Operation gilt Zertifikatspflicht
  • Patientinnen und Patienten ohne Zertifikat werden am Operationstag auf der Tagesklinik getestet
  • Wartezonen für Patienten sind mit genügend Abstand organisiert
  • Reinigungsstandards wurden erweitert (Desinfektion von Oberflächen, Türfallen etc.)
  • Im Verdachtsfall werden Mitarbeitende getestet