Medizinisches Zentrum Brugg

Kompetent.

Vernetzt.

Persönlich.

Informationen zum Coronavirus (COVID-19) – Das Medizinische Zentrum Brugg AG ist geöffnet

Der Bundesrat hat die COVID-19-Anordnung vom 13. März gelockert und erlaubt ab Montag, 27. April 2020 wieder Wahleingriffe oder weitere aus medizinischer Sicht nicht dringliche Eingriffe/Operationen. Die Infektionen mit dem Coronavirus sind erfreulicherweise rückläufig. Dennoch gilt es weiterhin die Distanz- und Hygienerichtlinien einzuhalten.

Als ambulante Klinik ist das MZB umfassend auf das Coronavirus vorbereitet und die bestehenden Vorsichtsmassnahmen resp. Hygienemassnahmen im MZB wurden erweitert:

  • Mitarbeitende und Patientinnen/Patienten tragen chirurgische Gesichtsmasken
  • Patientinnen und Patienten desinfizieren sich die Hände
  • Patientenbesuche sind nicht erlaubt
  • Patientinnen und Patienten werden räumlich getrennt und zeitlich verzögert aufgeboten
  • Im telefonischen Aufgebot zur Operation am Vortag wird bei Patientinnen und Patienten der Gesundheitszustand erfragt. Dies erfolgt nochmals bei Eintritt
  • Wartezonen für Patienten sind mit genügend Abstand organisiert
  • Reinigungsstandards wurden erweitert (Desinfektion von Oberflächen, Türfallen etc.)
  • Im Verdachtsfall werden Mitarbeitende getestet

16. Aktionärsversammlung

Gestern fand unsere spezielle 16. «social distancing»-Aktionärsversammlung in reduziertem Umfang statt. Normalerweise wären rund 200 Aktionäre in der Mehrzweckhalle der Kaserne Brugg begrüsst worden. Aufgrund der aktuellen Lage konnten die Aktionäre Ihr Aktionärsrecht via unabhängigem Stimmrechtsvertreter wahrnehmen und stimmten dabei deutlich den Anträgen des Verwaltungsrates zu. Neu in den Verwaltungsrat wurden die Herren Dr. med. Ulrich Kallenbach, Christian Scharpf und Martin Gautschi gewählt.

Steuerwert 2019 für Aktionärinnen und Aktionäre


Download